Sportclub mit Sieg im erster Ligaspiel

26. September 2017

Zum Start in die neue Zweitligasaison kam am vergangenen Samstag der Aufsteiger aus Ingolstadt nach Leipzig.

Das erste Drittel begann für den Gastgeber denkbar schlecht. Die ersten Minuten waren durch viele Unterbrechungen geprägt, die Gäste traten motiviert und robust auf. Nach zehn Spielminuten lag der Sportclub schon 0:3 zurück, drei Unaufmerksamkeiten in der eigenen Verteidigung ermöglichtem den Gegner diese Treffer. Nachdem Philip Bollinger das erste Tor für den Sportclub zum 1:3 erzielen konnte und Ingolstadt eine 5 Minuten Strafe erhielt konnte man das Spiel bis zur Pause auf 5:3 drehen. In der Überzahl waren jeweils zweimal Paul Siegmund und Christian Hollmichel erfolgreich.

Im zweiten Spielabschnitt fand man endlich zu mehr Sicherheit im eigenen Spiel und auch in der eigenen Verteidigung. Der Sportclub konnte in diesem Abschnitt weitere fünf Tore erzielen (zweimal Paul Siegmund, Philip Bollinger, Christian Hollmichel, Paul Niklas Laube) und bei nur zwei Gegentoren für die Vorentscheidung sorgen.

Das letzte Drittel war mehr vom Kampf auf beiden Seiten geprägt. Ingolstadt zeigte durchaus Moral, steckte nicht auf und versuchte alles um weiter Tore zu erzielen. Nachdem Nicolas Kujat gleich zu Beginn des Drittels traf, ließ man allerdings nur noch ein weiteres Gegentor zu – Endstand 11:6.

Am nächsten Samstag geht es für den Sportclub in Döbeln weiter. Dort soll der zweite Saisonsieg eingefahren werden.