SC DHfK Floorball

..:: Deutscher Vizemeister 2008 ::..

SC DHfK Floorball


Unser Ursprung als Canoniers gründete sich 2003 als Floorball-Abteilung im Verein RBS Leipzig. Großteils waren es Spieler des damaligen SSC Leipzig, die nach jahrelanger sportlicher Stagnation einen Neuanfang wagten. Zunächst noch drittklassig und aus lediglich einer Mannschaft bestehend entsprang relativ schnell der Anspruch komplett eigene Strukturen in allen Altersbereichen zu schaffen. Mit zeitweilig vier Herrenmannschaften und einer Damenmannschaft ist der Anfang auch gemacht worden. Mit dem gewachsenen Anspruch stellte sich auch schnell heraus, dass ein größerer Hauptverein gebraucht wird. Das ausgerechnet auch der SC DHfK Leipzig sich um eine Verbreiterung seines Angebotes bemühte machte den Wechsel relativ schnell und leicht. Nach der Wende öffnete sich die Leistungssport-Schmiede der ehemaligen DDR für jedermann, präsentiert sich heute als moderner Verein mit hoher Freizeitsportkomponente. Die Zahlen sprechen dafür. Von den über 6000 Mitgliedern gehören heute über 600 Kinder dem eigenständigen Kindersportzentrum an, dass die Grundlagen bis zum Grundschulalter legt. Unterdessen sorgen die Vorzeige-Athleten weiter für Meriten bei Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen (125 Medaillengewinner). Mit den aktuell 18 Abteilungen ist das Angebot breit gefächert. DHfK steht im Übrigen für Deutsche Hochschule für Körperkultur und ist damit das Pendant zur Deutschen Sporthochschule in Köln gewesen. Mit der jetzigen Sporthochschule in Leipzig hat der Verein aber direkt nichts mehr gemein.

Heute konzentriert sich die Abteilung Floorball darauf stringente Nachwuchskader zu schaffen um den Wiederaufstieg in die 1. Floorball Bundesliga mittelfristig zu erreichen und nachhaltig zu sichern. Dabei stehen wir mit den drei weiteren Floorball-Vereinen Leipzigs in anspornender Konkurrenz um sportliche Leistungen aber auch gegenseitiger Unterstützung um den Floorball weiter nach vorn zu bringen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Linkedin