Erfolgreiches Floorballturnier der Förderschule Thonberg

24. April 2018

Am 15.03.2018 wurde in Kooperation mit dem SC DHfK Leipzig das 1. Floorballtunier der Förderschule Thonberg ausgerichtet. Vorab möchten wir die Entstehung dieser Kooperation beleuchten. Dazu möchten wir ein kurzes Interview mit unserem Kapitän Paul Siegmund durchführen, da er einer der Hauptgründe für diese gelungene Kooperation ist.

Hallo Paul, erstmal vielen Dank für dein Engagement in dieser Sache. Erzähl einmal ganz kurz wie Du zu dieser Idee gekommen bist?

Vor einigen Jahren habe ich mein Freiwilliges Soziales Jahr an der Förderschule Thonberg durchgeführt. In diesem Zeitraum wurde über ein neues Sportkonzept im Ganztagsangebot der Schule nachgedacht. Da habe ich die Chance ergriffen und eine AG Floorball eingeführt. Heute gibt es sie immer noch und es macht meines Erachtens den Kindern sehr viel Spaß.
Wie man es selber als Sportler kennt, freut man sich am meisten auf die Spieltage am Wochenende. Demzufolge war mir klar, dass es einen solchen Wettkampfgeist auch für meine Schüler geben muss.

Wie bist Du auf die Idee gekommen deinen Verein mit einzubeziehen?

Im Rahmen der Schule haben wir nicht die Möglichkeit mit einer Bande zu spielen beziehungsweise zu trainieren. Daher empfand ich es als eine gute Idee, in Kooperation mit dem SC DHfK Leipzig, den Kindern diese Möglichkeit zu bieten. An dieser Stelle auch vielen Dank an die Verantwortlichen des DHfK und den stellv. Schulleiter der Förderschule Thonberg Herrn Motz für diese Möglichkeit.

Am Turnier nahmen acht Schulen aus Leipzig und Umland teil. Unter anderem die Förderschule Rosenweg, die Lindenhof-Schule, die Fröbelschule Rödgen, die Karl-Neumann-Schule Eilenburg, aus Borna die Robinienhof-Schule, die Sprachheilschule Käthe-Kollwitz, die Samuel-Heinicke Schule und das Team der Förderschule Thonberg. Es waren sehr spannende und packende Spiele, welche teilweise sogar erst im Penalty-Schießen ihren Sieger fanden. Im Finale setzte sich die Mannschaft der Förderschule Thonberg gegen die Sprachheilschule Käthe-Kollwitz vor fast 50 Zuschauern durch. Somit durften sie zum Abschluss ein kleines Spiel gegen die Spieler unserer 1.Herrenmannschaft bestreiten. An dieser Stelle möchten wir uns bei Lukas Richter, Florian Uhde, Paul Niklas Laube und Hannah Götze bedanken. Sie haben im Verlaufe des Turniers die Spiele als Schiedsrichter sehr gut unterstützt. Rückblickend ist zu sagen, das es ein sehr gelungenes Event war und wir die Fortsetzung anstreben.