Jugend und Oldies beim Devils Cup erfolgreich

11. September 2017

Für vier Teams des Sportclubs ging es am Wochenende nach Ilsenburg zum von den Red Devils Wernigerode ausgerichteten Junior & Senior Devils Cup 2017. Alle Spielklassen wurden auf dem Kleinfeld ausgetragen, U9, U11 und Ü30 auf kleine Tore. Neben den Oldies traten für den SC DHfK die Jugendmannschaften der U11, U13 und U15 an. Die U17 musste auf Grund personeller Engpässe ihre Teilnahme kurzfristig absagen.

Personelle Engpässe waren auch für die U11 das Thema des Turniers. Während die Gegner mit teilweiser beängstigender Spieleranzahl aufliefen, konnte man selbst nur fünf Spieler aufbieten. Darunter drei komplette „Frischlinge“, welche erst seit wenigen Wochen im Training sind. Nach holprigem Start steigerte man sich von Spiel zu Spiel und erreichte schließlich überraschend das Finale. Hier warteten die Black Lions Landsberg. Das spannende aber torlose Spiel ging im Penaltyschießen schließlich an den Sportclub. Besonders für die neuen Spieler ein toller Erfolg.

Nur wenige Minuten zuvor gab es eine Altersklasse höher die gleiche Finalpaarung. Die Gruppenphase hatte das Leipziger Team mit zwei Unentschieden und einem Sieg nur knapp überstanden, zog danach aber ebenfalls ins Finale ein. Auch hier entwickelte sich ein spannendes und knappes Spiel. Am Ende behielt grün-weiß mit 2:1 die Oberhand.

Das einzige „schwarze Schaf“ der DHfK hieß an diesem Wochenende U15. Die U15 zog nach souveräner Gruppenphase ins Finale ein. Hier traf man auf dir Frankfurt Falcons. Das hart umkämpfte Spiel endete 4:4 und wurde im Penaltyschießen zu Gunsten der Hessen entschieden. Damit blieb „nur“ Platz zwei.

Insgesamt konnten alle Jugendmannschaften einen positiven Eindruck hinterlassen. Da in allen Altersklassen Leistungsträger in die nächst Höhere aufgerückt sind, war dies durchaus nicht zu erwarten. Die richtige Mischung aus erfahrenen und „jungen“ Spielern scheint aber gefunden zu sein. Nun gilt es diesen Schwung mit in die demnächst anstehenden Ligaspiele zu nehmen. Gerade für U13 und U15 wird es interessant zu sehen sein, wie sich die Mannschaften dann auch auf dem Großfeld schlagen.

Bleibt zu guter Letzt noch der Blick zu den Oldies. Wer die Spiele in der Ü30 Kategorie verfolgte merkte schnell, dass auf dem Spielfeld nicht mehr der Spaß im Vordergrund stand. Mit dem ersten Bully war der Ehrgeiz bei allen Mannschaften geweckt. Die DHfK Oldies spielten ein starkes und konzentriertes Turnier und zogen souverän ins Finale ein. Hier wartete mit den Red Devils Wernigerode so zu sagen der Gastgeber. Wie auch in den Jugendkategorien ergab sich ein spannendes Finalspiel, welches die „Gäste“ mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Damit sicherte sich der SC DHfK in drei von sechs Altersklassen den Turniersieg.