Revanche gegen Saalebiber geglückt

Revanche gegen Saalebiber geglückt
22. Dezember 2016

Mit einem 10:1 setzt sich der Sportclub deutlich gegen die Saalebiber Halle durch. Damit erreicht man auch das Viertelfinale des Pokals.

Von Beginn an ging man konzentriert in das Spiel und hatte mehr Ballbesitz. In der eigenen Verteidigung stand man sicher und ließ von Halle keine Chancen zu. 10 Minuten stand auch Halle defensiv sicher, dann konnte man das erste Tor erzielen. Lukas Richter traf zum 1:0 und nur wenig später legte Ingmar Penzhorn das 2:0 nach. Zwei Überzahlspiele brachten noch im Verlauf des ersten Drittels die Tore drei und vier (durch Nils Knothe und Nicolas Kujat), während Halle weiterhin blass blieb.

Im zweiten Drittel wurde dann auf beiden Seiten eher unattraktives Floorball gezeigt. Auf der Seite des Sportclubs gab es eine Reihe von Zeitstrafen, die zu häufiger Überzahl der Gäste führten. Diese konnten auch daraus kein Kapital schlagen. Als man gegen Ende des Drittels wieder im fünf gegen fünf agierte, konnte Paul Siegmund auf 5:0 erhöhen.

Im letzten Drittel kam Halle noch einmal motiviert aus der Kabine und versuchte nun offensiver zu agieren. Gefährliche Chancen ergaben sich daraus nur teilweise, in der Defensive machte man an diesem Tag wenige Fehler. Nach drei Minuten nutzte Nicolas Kujat einen Fehlpass der Saalebiber zum 6:0. Nils Knothe war nach sechs Minuten einmal mehr in Überzahl erfolgreich – 7:0. Halle ließ nun immer mehr Konter zu, da sie offensiv agieren mussten um hier noch zu Toren zu kommen. Paul Siegmund (zweimal) und Ingmar Penzhorn profitierten davon und konnten jeweils in eins gegen null Situationen Tore erzielen. Somit stand es nach 18 Minuten 10:0. Ein Überzahlspiel der Gäste brachte letztlich noch den Ehrentreffer zum 10:1 Endstand.

Insgesamt zeigte man das gesamte Spiel über eine konzentrierte Leistung und konnte somit einen (unerwartet) deutlichen und verdienten Sieg einfahren. Halle wirkte lange nicht so frisch wie im Ligaspiel in Halle und tat sich das gesamte Spiel über schwer.

Somit erreicht man nun nach langer Zeit wieder das Viertelfinale des Pokalwettbewerbs. Dort wird man nun auf den DJK Holzbüttgen aus Kaarst treffen. Das Spiel wird Ende Januar in Kaarst ausgetragen.
Das nächste Spiel für den Sportclub steht am 15.01.2017 in der Liga in heimischer Halle gegen BAT Berlin II an.

Foto: ©USV Halle Saalebiber

Copyright © 2014-2019 SC DHfK LEIPZIG FLOORBALL