Wieder auf dem richtigen Dampfer

31. Januar 2013

Img_5858Nach dem Debakel der vergangenen Woche gegen Magdeburg, hat sich unser Team wieder erholt und spielte gegen Landsberg beflügelt auf. Nicht zuletzt lag es einerseits an der Rückkehr von Stefan Heilmann, welcher nach elfmonatiger krankheits- und arbeitsbedingter Abstinenz wieder im Team mitspielte, und andererseits an einem unglücklichen Spielausfall unserer U17 Mannschaft, dass uns zusätzliche Personal bescherte. Ein Dank dabei an Heiko Jassmann, der drei U17 Spieler kurzfristig von Chemnitz nach Landsberg fuhr und dabei einen neuen Rekord in Sachen Entfernung- und Zeitüberbrückung einstellte.

Das Spiel gegen Landsberg begann, wie es sich in einem Match zwischen dritt und viert platzierten gehört, recht kraftvoll und ohne viel Abtasten. Die Landsberger zeigten aber schon in der Anfangsphase viele Stockfehler, welche uns zahlreiche Torchancen ermöglichte. Folglich konnten wir uns ein Tor im ersten Spielabschnitt erarbeiten. Stefan Döbelt hämmerte einen Schlenzschuss in der 17. Minute in die Maschen des alten Leipziger Goalies Tristan Fehling. Der Coach Jonny Lehmann war zufrieden, weil sich das ganze Team an die vorgegebene Marschroute hielt.

Im zweiten Drittel dominierten wir den Gegner klar und kamen so zu zahlreichen Torabschlüssen. Wieder gelang es „Döbi“ seinen Schlenzer eiskalt zu verwandeln, diesmal assistierte Jugendspieler Lars Lehmann, welcher insgesamt ein klasse Match ablieferte. Darauf folgte kurz später die Christian Hollmichel Gedächtnisshow, denn dieser junge Spieler ist bekannt für seinen harten Schlenzer von der rechten Bande. Und schon klingelte es links oben in des Gegners Maschen. 0-3 für den SC DHfK. Nun wollten aber auch die Schiedsrichter ein Wörtchen mitreden und dem harten Zweikämpfen Einhalt gebieten. Dies gelang ihnen oft nur mit Zweiminutenstrafen und dies nicht zu knapp. Allesamt gegen uns, der Gegner konnte allerdings keine Überzahl nutzen.

Im dritten Drittel schoss Landsberg gleich den Anschlusstreffer nach vier Minuten, aber wir spielten trotzdem ruhig und besonnen weiter und Nils Knothe netzte kurz darauf zum 1-4 und stellte den alten Abstand wieder her. Die nachfolgenden Minuten wurden durch eine Vielzahl von Fouls zerstört und es kam kein Spielfluss mehr zu Stande. Knothe konnte nur noch ein Tor zum 1-5 Endstand erzielen.

Damit steht nun die finale Phase der regulären Saison an und das nächste Spiel wird das Spiel der Spiele. Gegner ist das Team und der Tabellenführer aus Kaufering. Wir brauchen für dieses Spitzenspiel alle Unterstützung von den Fans. Kommt zahlreich am Sonntag, dem 10.02.2013, um 15.00 Uhr in die Brüderhalle Leipzig und feuert uns kräftig an. Denn wir wollen in die Playoffs.

 

Für den SC DHfK spielten:

Lukas Richter, Denis Osadchuk, Rico Hoffmann, Tom Lanick, Christian Hollmichel, Stefan Döbelt, Tobias Schulze, Lars Lehmann, Jonny Lehmann, Stefan Heilmann, [T] Robert Börner, [C] Nils Knothe, Tobias Schrey, Philip-Thaddäus Jassmann

Copyright © 2014-2019 SC DHfK LEIPZIG FLOORBALL